Jestetter @rchiv


März 1915 - Pionier Karl Honstetter schickt Postkarten aus Birkenrinde

Der Jestetter Karl Honstetter (geboren am 14. November 1894) war Soldat im Württembergischen Pionier-Bataillon 13 in Ulm. Für einen Jestetter war dies eher ungewöhnlich, typischerweise waren die Soldaten aus dem badischen Jestetten auch in badischen Einheiten. So beispielsweise beim 6. Badischen Infanterie-Regiment Kaiser Friedrich III. No. 114 oder beim Badischen Pionier-Bataillon 14. Wahrscheinlich waren es berufliche Gründe, die den Feinmechaniker früh in die Ulmer Gegend und so in die Württembergische Einheit gebracht haben.

Soldaten des Pionier-Bataillon 13, darunter wahrscheinlich auch Karl Honstetter
Soldaten des Pionier-Bataillon 13, wahrscheinlich ist Karl Honstetter auch auf diesem Foto


Neben dem Gruppenfoto haben sich auch zwei Feldpostkarten aus dem März 1915 erhalten. Karl Honstetter schrieb auf Karten aus Birkenrinde und schickte diese Karten an die Familie.

Eine der beiden erhaltenen Feldpostkarten von Karl Honstetter
Eine der beiden Feldpostkarten, auch die andere Karte endet mit "Auf Wiedersehen"


Weitere Ereignisse:

Weiterführende Literatur:

Georg Jäger:
Jestetten und seine Umgebung
1930, S. 175



Konrad Schlude

J@- Jestetter @rchiv